Philosophers On GPT-3 (updated with replies by GPT-3) by Daily NousDaily Nous

Diese kurzen Essays von neun Philosophen und Philosophinnen zur künstlichen Sprachintelligenz GPT-3 machen Lust auf mehr. Beziehungsweise deuten an, dass die Suche kognitiver Kategorien für intelligente Software wie GPT-3 zu den spannendsten Feldern der aktuellen Philosophie werden könnte. Natürlich durch den Komplex „Was ist Intelligenz minus Bewusstsein? Mehr als ein Toaster.“ mit einer kleinen metaphysischen Note versehen.

Als Appetithappen ein Auszug von David Chalmers:

„GPT-3 does not look much like an agent. It does not seem to have goals or preferences beyond completing text, for example. It is more like a chameleon that can take the shape of many different agents. Or perhaps it is an engine that can be used under the hood to drive many agents. But it is then perhaps these systems that we should assess for agency, consciousness, and so on.“